• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Gründungsveranstaltung der MIT Meinerzhagen

PortraitHeiderPresseAm 4. September findet ab 19:30 Uhr die Gründungsveranstaltung der MIT Meinerzhagen statt.

Gast ist Dr. Matthias Heider

  • -Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2009 (Ausschuss für Wirtschaft und Energie und  stellvertretend Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union)
  • -MIT Bezirksvorsitzender Südwestfalen seit 2010 
  • -Mitglied im Bundesvorstand der MIT (Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU) seit 2011
  • -Seit 2012 Mitglied im Landesvorstand der CDU NRW
  • -Seit 2013 stellv. Landesvorsitzender der MIT NRW
  • -Seit 2014 Mitglied im Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Location: Gasthof "Zur Schanze", Butmicke 3, 58540 Meinerzhagen

 

 

 

 

Flexi-Rente muss ins Rentenpaket!

Mehrheit der Deutschen befürwortet flexiblen Renteneintritt:
Flexi-Rente muss ins Rentenpaket!

Die Mehrheit der Deutschen unterstützt die Idee des flexiblen Renteneintritts, wonach
Arbeitnehmer freiwillig später als gesetzlich vorgeschrieben in Rente gehen können. Dies
ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage IPSOS-Instituts.
„Die Politik darf sich dem Wunsch der Menschen nach einem flexibel gestalteten
Renteneintritt nicht verwehren, und muss die Flexi-Rente ins Rentenpaket aufnehmen“,
fordert Torsten Kahl, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU
Märkischer Kreis (MIT).
Mit der Flexi-Rente soll es älteren Arbeitnehmern und ihren Arbeitgebern erleichtert
werden, über das gesetzliche Renteneintrittsalter hinaus zusammen zu arbeiten.
Gegenwärtig wird eine Weiterbeschäftigung von älteren Fachkräften durch arbeits- und
sozialrechtliche Regelungen erschwert. „Um mehr Flexibilität beim Renteneintritt zu
ermöglichen, sollten aus Sicht der MIT Märkischer Kreis befristete Beschäftigungsverhältnisse
möglich sein“, fordert Kahl. „Außerdem sollten die Beiträge zur Renten- und
Arbeitslosenversicherung gestrichen werden, da sie keine Auswirkungen auf das
Rentenkonto haben und ein Rentner nicht arbeitslos werden kann.“
Die MIT Märkischer Kreis kritisiert, dass mit der abschlagsfreien Rente nach 45
Beitragsjahren dringend benötigte Fachkräfte vorzeitig in den Ruhestand geschickt
werden. „Mit der Rente mit 63 entziehen wir unseren Betrieben gut ausgebildete
Facharbeiter. Dabei haben die Unternehmen im Märkischen Kreis schon heute große
Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden“, betont Kahl und sagt: „Die Flexi-Rente ist
wichtiger Gegenpol zur Rente mit 63, der hilft, den Fachkräfteengpass zu mildern. Wir
dürfen auf das Potenzial derjenigen, die freiwillig länger arbeiten wollen, nicht verzichten.“

MIT Jahresveranstaltung am Ostersamstag

MIT Jahresveranstaltung am Ostersamstag

Seit dem MITgliederentscheid im Januar 2013 verzichtet die MIT Lüdenscheid auf eine Weihnachtsfeier und veranstaltet stattdessen eine  Jahresveranstaltung zur Osterzeit. In diesem Jahr treffen wir uns am Ostersamstag, den 19. April, um 11:00 Uhr am Wanderparkplatz gegenüber der Einfahrt Sonnenscheid an der L692 ( Landstraße von Lüdenscheid nach Wiblingwerde ). 

Unser MITglied Jürgen Wakup führt uns dann ca. 75 Minuten durch den Krummenscheider Forst. Von dort aus fahren wir gegen ca. 12:15 zum Gasthof Spelsberg, Großendrescheid 17, 58762 Altena, wo wir in der "kleinen Scheune" zu einem Grillbuffet und Pils erwartet werden.

Herzlich willkommen sind natürlich ebenfalls auch Familien, Freunde und Bekannte. 

Alle MITglieder die nicht mit uns wandern können oder wollen, können gerne direkt zum Gasthof Spelsberg kommen.

Zur Planung dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 11. April erforderlich. Bitte meldet euch per Email oder Telefon mit Angabe der teilnehmenden Erwachsenen und Kindern zurück.

Landrat Thomas Gemke zu Besuch bei Phoenix Feinbau

Landrat Thomas Gemke zu Besuch bei Phoenix Feinbau

 

(06.05.2014) Viele Eindrücke konnte Thomas Gemke, Landrat des Märkischen Kreises, am 6. Mai während eines Besuchs beim Lüdenscheider Unternehmen Phoenix Feinbau mitnehmen.

IMG 0139

Gemke besichtigte mit einer Delegation der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CU/CSU den Hersteller von metallischen Stanz-Biegeteilen und zeigte sich beeindruckt: „Phoenix Feinbau ist in den letzten Jahren stark gewachsen und bekennt sich zu seinem Standort. Solch ein Unternehmen in der Region zu haben ist ein großer Vorteil.“

Geschäftsführer Dr. Jens Heidenreich und Dr. Heinz Wesch zeigten dem Besuch unter anderem die im Jahr 2010 in Betrieb genommene Produktionshalle und das vor rund zwei Jahren von Insta erworbene Gebäude – beide an der Wefelsholer Straße - das den Werkzeugbau beheimatet.

Bei der Phoenix Feinbau GmbH & Co. KG fertigen mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter metallische Stanz-Biegeteile und Kunststoffteile zur Herstellung elektrotechnischer Komponenten und Produkte für die Phoenix Contact-Gruppe sowie für gruppenfremde Unternehmen. Die Produkte werden in der Elektro-, in der Elektronik- und Automobilzuliefererindustrie eingesetzt. Das Unternehmen ist Mitglied der Phoenix Contact-Gruppe. Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familien-Unternehmen beschäftigt heute 13.000 Mitarbeiter weltweit und hat in 2013 einen Umsatz von 1,64 Mrd. Euro getätigt. Der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg.

 

 

MIT Frühstück mit dem Landrat des Märkischen Kreises Thomas Gemke

MIT Frühstück mit dem Landrat des Märkischen Kreises Thomas Gemke

1402-gemke-portrt

Unser Frühstück im April steht im Zeichen des Kommunalwahlkampfes. Als Gast dürfen wir Landrat Thomas Gemke begrüßen, der uns zu aktuellen Themen berichten wird.

Im Sinne der Referenten haben wir uns entschlossen, das MIT-Frühstück bis auf weiteres im Gasthaus Pretz stattfinden zu lassen. Hier haben wir die Möglichkeit unsere Gespräche und Diskussionen unter uns zu führen, ohne Rücksicht auf andere Gäste nehmen zu müssen. Wir können das Frühstücksbuffet inkl. Kaffee und Tee zum Sonderpreis von 10,- € nutzen.

 

© MIT Mark 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND